Höhere Berufsbildung – Eidgenössischer Fachausweis

Bereichsleiterin Restauration mit eidg. Fachausweis/
Bereichsleiter Restauration mit eidg. Fachausweis

Arbeitsfeld

Bereichsleiter/innen Restauration arbeiten in Restaurants, Hotels, der System- und Handelsgastronomie sowie im Catering.

Bereichsleiterinnen Restauration prägen den Auftritt eines Restaurant- oder Hotelbetriebes entscheidend mit. Sie empfangen die Gäste, begleiten sie zu ihrem Tisch und sorgen im weiteren Verlauf für das Wohl der Kunden.

Basierend auf ihrem Fachwissen beraten sie die Gäste bei der Menü- und Getränkewahl und weisen auf Herkunft, Zusammensetzung und Zubereitungsart der verschiedenen Speisen und Getränke hin. Bereichsleiter Restauration repräsentieren den Gastrobetrieb gegenüber den Kunden und führen mit diesen eine kompetente Konversation.

Vor den Augen der Gäste führen sie anspruchsvolle Servicearbeiten wie das Zerlegen, Tranchieren und Flambieren von Speisen durch. Gemeinsam mit ihrem Team sorgen sie für einen effizienten Ablauf im Service, in der Gästebetreuung sowie im Verkauf und unterstützen die Mitarbeitenden dort, wo es die Situation erfordert. Gibt es seitens der Gäste Reklamationen, kümmern sie sich um diese Anliegen.

Damit zwischen Küche und Service alles einwandfrei funktioniert, sind Bereichsleiterinnen Restauration mit der Organisation und Hierarchie ihres Betriebs bestens vertraut. Um den Kundenservice und die Arbeitsabläufe zu optimieren, überprüfen sie regelmässig diese Schnittstellen auf ihre Wirtschaftlichkeit und Produktivität. Sie sind auch dafür verantwortlich, dass an den Arbeitsplätzen die Hygienevorschriften sowie die betrieblichen Weisungen zur Unfallverhütung und zum Brandschutz eingehalten werden. Ausserdem führen sie Mitarbeitende und bilden Restaurations- und Hotelfachleute aus.

Bereichsleiter Restauration verfügen über umfangreiche Kenntnisse im Finanz- und Rechnungswesen und kennen die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge. Sie wirken bei der Angebotsplanung und Preisgestaltung mit und können durch gezielte Verkaufsförderung bei der Gästeberatung das Marketing verbessern, was wiederum das Geschäftsergebnis ihres Betriebs positiv beeinflusst.

Voraussetzungen

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss eines eidg. Fähigkeitszeugnisses als Restaurationsfachmann/frau, Systemgastronomiefachmann/frau oder gleichwertige Ausbildung
  • mind. 3 Jahre Berufspraxis in der Restauration
  • Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen
  • Ausbildungskurs für Berufsbildner/innen

Perspektiven

  • Kurse
    Angebot der Berufsverbände und Höheren Fachschulen für Gastgewerbe, Tourismus sowie Fachhochschulen
  • Höhere Fachprüfung (HFP), Dipl. Leiter/in Restauration, Dipl. Leiter/in Gemeinschaftsgastronomie
  • Höhere Fachschule
    Dipl. Hôtelier/-ière-Restaurateur/-trice HF
  • Fachhochschule
    Bachelor of Science FH in Hospitality Management

Inhalte

  • Grundlage
    Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 12.9.2011
  • Prüfungsvorbereitung
    Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind bei Hotel & Gastro formation Schweiz erhältlich.
  • Module
    • Restauration
    • Marketing und Verkauf
    • Betriebsorganisation
    • Führung
    • Finanzen

Eckdaten

  • Bildungsangebote
    Lehrgänge im Modulsystem: Hotel & Gastro formation Schweiz, Kursort Weggis
  • Dauer
    berufsbegleitend, 1 Jahr (6 Blockkurse à 1 Woche)
  • Abschluss
    Eidg. anerkannter Titel „Bereichsleiter/in Restauration mit eidgenössischem Fachausweis“
  • Kosten
    Unterrichtskosten inkl. Lehrmittel CHF 5'600.00
    Modulprüfungen CHF 600.00
    Anrechenbare Kurskosten CHF 6'200.00
    Abschlussprüfung* CHF 2'400.00
    ggf. Beitrag Bund 1 CHF -3'100.00
    ggf. Beitrag L-GAV 2 CHF -2'200.00
    Kosten nach Subventionen ohne L-GAV CHF 5'500.00
    Kosten nach Subventionen mit L-GAV CHF 900.00


    1 Vorausgesetzt wird ein Wohnsitz in der Schweiz sowie das Absolvieren der Abschlussprüfung.

    2 Vorausgesetzt, dass der Betrieb, in welchem Sie zum Zeitpunkt der Anmeldung arbeiten, zwingend dem L-GAV im Gastgewerbe unterstellt ist.

    * Die Kosten für die Abschlussprüfung werden vom L-GAV übernommen.
       Bitte beachten Sie die Informationen zur Finanzierung in unserem Programm der
       Höheren Berufsbildung auf Seite 4.

    Weitere Informationen 

Kontakt

Peter Meier

Leiter Höhere Berufsbildung

Rahel Brönnimann

Administration Höhere Berufsbildung

Ines Cruz

Administration Höhere Berufsbildung

Isabelle Weber

Administration

Eidgenössischer Fachausweis

Filter ausblenden Filter einblenden
Höhere Berufsbildung – Eidgenössischer Fachausweis

Bereichsleiterin Hotellerie-Hauswirtschaft mit eidgenössischem Fachausweis
Bereichsleiter Hotellerie-Hauswirtschaft mit eidgenössischem Fachausweis

Höhere Berufsbildung – Eidgenössischer Fachausweis

Bereichsleiterin Restauration mit eidg. Fachausweis/
Bereichsleiter Restauration mit eidg. Fachausweis

Höhere Berufsbildung – Eidgenössischer Fachausweis

Chef de Réception mit eidgenössischem Fachausweis

Höhere Berufsbildung – Eidgenössischer Fachausweis

Chefköchin mit eidgenössischem Fachausweis/
Chefkoch mit eidgenössischem Fachausweis

Höhere Berufsbildung – Eidgenössischer Fachausweis

Sommelière mit eidgenössischem Fachausweis/
Sommelier mit eidgenössischem Fachausweis

© Hotel & Gastro formation Schweiz created by c.i.s ag