Berufliche Grundbildung – Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Diätköchin EFZ (Zusatzausbildung)/
Diätkoch EFZ (Zusatzausbildung)

Portrait

Diätköche und Diätköchinnen arbeiten in Spitälern, Pflege- oder Altersheimen, in Reha- oder psychiatrischen Kliniken oder in der Gesundheits- und Wellnesshotellerie. Weitere Einsatzgebiete gibt es in Betrieben der Gemeinschaftsgastronomie, in der Nahrungsmittelindustrie oder in der Berufsbildung. Je nach Arbeitsort können die Arbeitszeiten unregelmässig sein.

Nach verschiedenen Ernährungstherapien oder auf Grund einer ärztlichen Verordnung bereiten Diätköchinnen Speisen zu. Sie achten darauf, dass die Menus trotz der Diätvorgaben gut schmecken. Eine angepasste Ernährung ist besonders wichtig für Personen mit Diabetes, Essstörungen, Nierenerkrankungen, Herz- und Kreislauferkrankungen, Magen-, Darm-, Leber- und Bauchspeicheldrüsen-Erkrankungen, Lebensmittelallergien und Mangelernährung.

Für Diätköche ist es eine tägliche Herausforderung, Speisepläne zu erarbeiten, die allen Ansprüchen genügen. Aufgrund der ärztlichen Verordnung stellen sie die Menus zusammen, entwickeln Rezepte und berechnen die erforderlichen Nährstoffe. Wichtig ist, dass sie genau und zuverlässig arbeiten, da Abweichungen negative Folgen für die Gesundheit der Patientinnen haben können.

Die benötigten Lebensmittel bestellen Diätköchinnen bei ihren Lieferanten. Sie kennen die wichtigsten Bestimmungen des Lebensmittelgesetzes und halten die Hygienevorschriften in der Küche ein. Als Fachkräfte kontrollieren sie den sinnvollen Einsatz der verschiedenen Produktionsformen, Speiseverteilungssysteme und Servicearten. Ausserdem überwachen sie die Essensausgabe.

Diätköche besitzen Kenntnisse in Betriebswirtschaft und Betriebsorganisation. Sie können Betriebsabläufe analysieren, planen und gestalten. Dazu müssen sie die Organisation und die wichtigen Schnittstellen der Gastronomie in Spitälern, Heimen sowie in der Gesundheits- und Wellnesshotellerie verstehen.

Je nach Arbeitsort sind die Schwerpunkte des Berufes unterschiedlich. In grossen Spitälern arbeiten Diätköche vorwiegend im Team mit der Ernährungsberatung zusammen. Im Pflege- oder Altersheim haben Diätköchinnen häufiger direkten Kontakt mit Patienten.

Anforderungen

  • Vorbildung
    • abgeschlossene Volksschule
    • zur Grundbildung zum/zur Diätkoch/köchin wird zugelassen, wer das eidg. Fähigkeitszeugnis als Koch/Köchin EFZ erworben hat.
  • Anforderungen
    • Interesse an Ernährungsfragen
    • Freude am Umgang mit Lebensmitteln und am Kochen
    • Verständnis für kranke Mitmenschen
    • Fähigkeit zur Koordination von diversen Arbeitsabläufen
    • Geschickte Hände
    • Hygienebewusstsein
    • guter Geruchs- und Geschmackssinn
    • Robuste Gesundheit (Arbeit vorwiegend im Stehen)
    • Belastbarkeit in hektischen Situationen

Perspektiven

  • Kurse
    Angebote der Berufsverbände sowie von Höheren Fachschulen
  • Berufsprüfung (BP)
    mit eidg. Fachausweis: Chefkoch/-köchin, Gastro-Betriebsleiter/in
  • Höhere Fachprüfung (HFP)
    Dipl. Küchenchef/in, dipl. Leiter/in Gemeinschaftsgastronomie, dipl. Gastro-Unternehmer/in
  • Höhere Fachschule
    Dipl. Hôtelier/-ière-Restaurateur/-trice HF
  • Fachhochschule
    Bachelor of Science (FH) in Hospitality Management, Bachelor of Science (FH) in Lebensmitteltechnologie usw.

Downloads & Links

Berufliche Grundbildung
Diätköchin EFZ/Diätkoch EFZ (Zusatzausbildung)

Kontakt

Martin Schönbächler

Stv. Direktor / Rektor

Céline Lustenberger

Administration Bildung / Berufsentwicklung

Nina Theus

Kommunikation und Projekte BFS IFK

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Filter ausblenden Filter einblenden
Berufliche Grundbildung – Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Diätköchin EFZ (Zusatzausbildung)/
Diätkoch EFZ (Zusatzausbildung)

Berufliche Grundbildung – Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Hotelfachfrau EFZ/
Hotelfachmann EFZ

Berufliche Grundbildung – Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Hotel-Kommunikationsfachfrau EFZ/
Hotel-Kommunikationsfachmann EFZ

Berufliche Grundbildung – Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Kauffrau EFZ Branche Hotel-Gastro-Tourismus/
Kaufmann EFZ Branche Hotel-Gastro-Tourismus

Berufliche Grundbildung – Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Köchin EFZ/
Koch EFZ

Berufliche Grundbildung – Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Restaurantfachfrau EFZ/
Restaurantfachmann EFZ ab 2019

Berufliche Grundbildung – Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Restaurationsfachfrau EFZ/
Restaurationsfachmann EFZ

Berufliche Grundbildung – Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Systemgastronomiefachfrau EFZ/
Systemgastronomiefachmann EFZ

Berufliche Grundbildung – Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Validierung von Bildungsleistungen

© Hotel & Gastro formation Schweiz created by c.i.s ag